Satzungen des Kegelclubs „Eckpinn“

§1

Der Klub führt den Namen „Kegelklub Eckpinn“

§2

Zum Eintritt bezahlt jeder DM 0,50. Wird einer später in den Klub aufgenommen, so bezahlt er den Anteil des vorhandenen Kassenbestandes, jedoch mindestens DM 0,50.

§3

Wer aus dem Verein austritt, hat keinen Anspruch auf seinen anteilsmässigen Kassenbestand, es sei denn, dass sich der Verein auflöst.

§4

Kegelabende finden jeden Mittwoch pünktlich 8 Uhr statt, an jedem letzten Mittwoch mit Damen. Wer den Kegelabend versäumt, bezahlt DM 1,–, wer zu spät kommt, zahlt die bis dahin gemachten Partien als Strafe.

§5

Als Kegelordnung wird festgesetzt:

Wer eine „Stina“ wirft, zahlt DM 0,30, wer beim vollen Bild daneben kegelt, zahlt DM 0,10, wer einen Vollkranz wirft, zahlt an jeden Kegeljungen DM 0,10.

§6

Zum Vorsitzenden wird Herr Theodor Berken und zum Schriftführer und Kassierer Herr Hermann Schneider gewählt.

§7

Gastkegler zahlen für jeden Abend DM 1,–

§8

Über die Aufnahme neuer Mitglieder entscheidet Stimmenmehrheit.

§9

Die Mitgliederzahl darf 14 Mann nicht übersteigen.